Einfühlungsvermögen, Passion und künstlerisches Umsetzen begleiten Verena Maria schon ihr ganzes Leben. Zu ihrer großen Leidenschaft gehört es, Gesichter zu malen, vorwiegend imaginäre Frauenportraits. Großteils hat sie sich autodidaktisch mit der Malerei auseinandergesetzt und einige Kunstkurse in Portrait- und Acrylmalerei absolviert. Mit ihren Bildern möchte sie einen Beitrag zu einer harmonischen und friedvollen Welt leisten und es freut sie der BetrachterInnen auf "Verena Marias’s Art" in die Augen zu blicken. Vor allem ist es ihr eine Herzensangelegenheit, Frauen und junge Mädchen zu ermutigen, zu sich zu stehen und ihren eigenen Träumen und Wünschen zu vertrauen und diese zu leben. In ihren großformatigen Bildern aus Acrylfarben nimmt Gold einen festen Platz ein. Die Werke vermitteln dadurch eine gewisse Zeitlosigkeit und starke Präsenz. Ihre digitalen Illustrationen, vorwiegend Karten und Kartensets entstehen zu unterschiedlichen Thematiken, die auch in ihren Grundberuf als Beraterin & Vortragende einfließen. Verena Maria hat durch die Malerei und Illustration, sowie das Schreiben einen Weg gefunden ihre Vielfalt zu leben. Kunstkurse: Werkstätte für Kunst und Kultur, 1020 Wien AKT – Akademie für Kunsttherapie, Einführungskurse 1210 Wien Kunst VHS, 1050 Wien Autodidaktisches Lernen Ausstellungen: 2017 „Weibliche Mystik“, Restaurant Leopold, Wien 2017 „We are solely on the side of Peace, Belvedere Schlössl, Stockerau 2018 „Bunte VielFALTer vom Stammtisch Cafè Hawelka“, Artopia-Kunst im Hinterhof, Wien 2019 „Die goldenen Frauen“, strictly Herrmann, Wien 2021 „Klima und Wandel, Onlineausstellung kuratiert von Hubert Thurnhofer, Artikel Klima & Wandel in der Zeitschrift VERNISSAGE, Ausgabe 354, 2021 2021 Vienna Art Summer“,kuratiert von Marta Lock, Public Artists, Wien 2021 Kunstkritischer Text: „Die Feier der unbewussten Kraft der Frauen in den Porträts von Verena Maria“, Marta Lock (italienische Kunstkritikerin & Autorin
§ § § §

Art

Verena Maria About