„Der Maler ist das Auge der Welt.“ Otto Dix

VERENA MARIA SWAN

„Die Kunst von VM Swan ist figurativ und ihr Sujet sind Menschendarstellungen, vorwiegend imaginäre Frauenportraits. Sie arbeitet hauptsächlich mit Acrylfarben auf Leinwand. Dabei experimentiert sie gerne mit flächigen Farbstrukturen und setzt häufig und gezielt die Farbe Gold ein. Gold hat nicht nur eine königliche Strahl- und Leuchtkraft, sondern mit Gold verbindet sie Reichtum, Glanz, Erfolg, Reinheit und Göttlichkeit.  Diese Reinheit und Wahrhaftigkeit ihrer Figuren, will sie damit hervorheben.“  Christian Höld, Maler